[Smashbox] – Fondation und Co.

Als Vorbereitung auf meine anstehende Hochzeit war ich – mal wieder -auf der Suche nach der perfekten Fondation.

Von günstig bis teuer, alles darf getestet werden. Nun hatte ich mit Smashbox geliebäugelt. Dieses soll ja auch gerade für Fotos entwickelt worden sein. Mit knapp 40,- Euro für das Fläschchen Studio Skin liegt das Produkt im High End Bereich.

Smashbox2

Smashbox3 Smashbox4

Smashbox5

Neben der Fondation habe ich den Primer (welcher wirklich gut ist, hier kann man zwischen 6 verschiedenen Produkten wählen wobei Douglas nur 3 im Sortiment hat, soweit ich weiß) und das Puder gekauft.

Smashbox8

Smashbox7Smashbox6

Ich habe die Prdoukte ca. 6 Wochen getragen, um meine Haut daran zu gewöhnen und zu sehen, ob es das ist, was ich suche. Der Farbton 1.2 wurde mir von der Fachkraft empfohlen. Leider muss ich im Nachhinein sagen, dass dieser zu hell für mich ist, obwohl ich ein blasser Typ bin. Außerdem hinterlässt die Fondation eine Art Schlieren auf der Haut. Sie lässt sich nicht gut einarbeiten und es fühlt sich irgendwie… schmierig an. Das kann von Hauttyp zu Hauttyp unterschiedlich sein, aber für meine sehr trockene Mischhaut ist Smashbox nicht geeignet! Das Puder führt dazu, dass einzelne Hautstellen noch mehr austrocknen und am Abend die Haut extrem schuppt und sich abschälen lässt. Sehr schade. Mit der Deckkraft bin ich auch nicht zufrieden. Gerade für meine stark ausgeprägte Pigmentstörung benötige ich eine gute Deckkraft. Da die Fondation aber so „schmiert“, ist es gar nicht möglich gut abzudecken. Ein makelloser Teint kommt bei mir definitiv nicht zustande. Wer Smashbox dennoch haben möchte, sollte unbedingt vorab Probegrößen verlangen, da es sonst unnötig teuer wird!

Fazit:  Nur der Primer ist sein Geld wert und kann ruhigen Gewissens auch unter anderen Produkten verwendet werden. Smashbox bietet verschiedene Primer an, je nach den Bedürfnissen der Haut. Ich habe mich für den Hydrating Primer entschieden, welcher besonders gut Feuchtigkeit spendet und einschließt (36 EUR). Das Puder benutze ich hin und wieder für glänzende Stellen um die Mundpartie herum. Da es gut portionierbar ist und wenig Produkt benötigt wird, hat man lange etwas davon.

Welche Produkte letztendlich das Rennen machen werden, verrate ich euch ein anderes Mal.

xoxo

Eure Anjanka

Comments: 1

  1. Miri says:

    Schade dass du noch kein passendes Make Up gefunden hast, aber das gestaltet sich manchmal als ganz schön schwierig. Ich wollte unbedingt ein Chanel Make Up und hab mich deshalb im Douglas beraten lassen und jetzt auch eins zu Hause. Das Make Up passt auf jeden Fall zu hellen Hauttypen und ich hab einen leichten rosa Stich. Wenn ich es trage sieht man auf jeden Fall gar nicht dass ich Make Up trage so gut passt es zu meinem Hautton, wenn du Interesse hast kannst du mir ja mal schreiben :)
    Weiterhin viel Glück auf deiner Suche
    Liebe Grüße,
    Miri von Mary Reckless

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *