kneipplippen1

[Neuheit] – Kneipp – Lippenpflege mit Depoteffekt

[Werbung durch Markennennung]

Beim Kneipp-Bloggertreffen von dem ich hier berichtet hatte, durfte ich bereits die neuen, innovativen Lippenpflegestifte von Kneipp kennenerlenen. Nach einer mehrwöchigen Testzeit kann ich nun ein Fazit ziehen.

Die Lippenpflegestifte gibt es in drei Duftrichtungen:

Die Winterpflege – Cupuacu-Nuss-Vanille. Enthält nährende Cupuaçu Butter und Vanille-
Extrakt. Die zarte Lippenhaut wird besonders im Winter vor dem Austrocknen geschützt.

kneipplippen2

Der Sinnliche – Holunder-Karité. Enthalten sind Holunderkernöl und
nährender Karitébutter. Ein ganz leichter, dezenter, sinnlicher Duft ist wahrnehmbar.

kneipplippen3

Der Hauchzarte – Mandel-Candelilla. Enthalten sind Mandelöl und
pflegendes Candelillawachs. Zarte Pflege mit sanftem Duft.

kneipplippen4

Die Formel mit dem nachgewiesenen Depoteffekt pflegt und versorgt die Lippen langananhaltend und intensiv. Einmal aufgetragen, verspürt man über mehrere Stunden einen pflegenden Effekt und hat nicht das Bedürfnis ständig erneut aufzutragen (der berühmte Labello-Effekt tritt nicht ein). Der Pflegestift enthält zu 100 % natürliche Inhaltstoffe. Das nachhaltige Verpackungskonzept mit Korkanteil macht nicht nur dekorativ etwas her. Der genutzte Korkanteil in der Hülse des Stiftes und die Nutzung von Gras in der Faltschachtel, führten zur Auszeichnung mit dem Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachhaltigkeit.

Die Pflegestifte sind mittlerweile im Handel erhältlich und kosten 4,99 EUR pro Stück. Ich benutze den Pflegestift auch gerne vor dem Auftrag von Lippenstift. Somit sind die Lippen weich und geglättet und Lippenstift lässt sich besser auftragen, außerdem trocknen die Lippen nicht so stark aus durch das Tragen von Lippenstift. Es fühlt sich einfach rundum angenehmer an. Ich kann eine klare Kaufempfehlung für die Produkte aussprechen!

kneipplippen5

xoxo

Eure Anjanka

 

Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“. Die wurden mir kosten- und bedingungsfrei zur Verfügung gestellt.

Die Kommentarfunktion habe ich aus Datenschutzrechtlichen Gründen vorübergehend deaktiviert. Gerne könnt ihr mich privat per Mail oder Instagram kontaktieren.