[Blogparade] Weihnachten – Freude oder Stress?

Wenn ich Anfang September die Lebkuchen in den Geschäften sehe, bekomme ich einen Schreck. Wie jetzt? Ich bin doch noch im Sommermodus!
Die Blogparade auf dem RADBAGBLOG  hat mir ins Gedächtnis gerufen, dass auch in diesem Jahr am 24.12. Heiligabend ist.

Sobald es kälter und gemütlicher wird, kann ich mich an den Gedanken Weihnachten gewöhnen.

Dann sehe ich im Oktober die Adventskalender. Zum Teil limitiert! Oh je, ich kann noch nicht.. Ich hab ja noch Zeit. Wenn ich dann soweit bin, wieder das Erwachen, ich bin zu spät! Im November zu spät? Meine Freundin fragte mich bereits im September: „Was bekommen die Kids zu Weihnachten?“ Das überfordert mich dann doch. Bei mir kommt erst noch Halloween und St. Martin, bevor ich mich auf den Advent einlassen kann.
Versteht mich nicht falsch, ich liebe diese festliche Zeit. Und jedes Jahr nehme ich mir vor, im nächsten Jahr dann ohne Stress. Ich würde gerne die Adventszeit genießen, auf Weihnachtsmärkte gehen, Glühwein trinken. Aber ich packe es einfach nicht im November meine Weihnachtseinkäufe erledigt zu haben. Und so ein bißchen Weihnachtsstress gehört doch auch dazu.
Es ist, als würde mein Gehirn erst im Dezember umschalten und die „Geschenkideen-Windung“ eröffnen. 

Nun habe ich in diesem Oktober immerhin in diversen Online-Shops diverse Merklisten angelegt. Spielsachen für die Kinder, Adventskalender für den Blog, und nicht zu vergessen den traditionellen Schal für denjenigen für den mir partout nichts einfallen will..
Gerne würde ich – wie jedes Jahr – ein Adventsgesteck selber machen. Und dann kaufe ich kurz vor dem 1. Advent doch eines mit dem Vorsatz, nur noch dieses Jahr, im nächsten Jahr wird gebastelt. Liegt es daran, dass ich Mutter zweier Kinder bin? Habe ich ein schlechtes Zeitmanagement? Oder warum kommt Weihnachten so rasend schnell?
Am Heiligabend, wenn die Augen leuchten, dann bin auch ich entspannt. Endlich im Weihnachtsmodus angekommen, muss ich erkennen, dass die schöneste Zeit des Jahres auch schon wieder vorbei ist.

Wie ist das bei euch so? Euren Beitrag könnt ihr hier verlinken.
Bis bald,

eure Anjanka

Comments: 3

  1. Hallo Anjanka,
    ein toller Beitrag zur Blogparade. Mir läuft auch immer die Zeit davon. Allerdings weiß ich dieses Jahr, was meine Liebsten geschenkt bekommen. Weihnachtsmarmelade, davon hatte ich vergangenes Jahr zu wenig. Und dafür brauche ich nur noch Deko! 😉

    Halloween fällt bei mir dieses Jahr aus, weil ich die letzten Tage und auch morgen wieder weit weg fahre, vielleicht kommt der Stress als Blogger noch?! Wer weiß!

    Schönen Abend,
    Alex.

  2. Haha.. Danielle, wir können uns die Hand reichen. 😉

  3. Liebe Anjanka,

    mir geht es genau so… Ich denke immer Dezember und Weihnachten ist noch so weit weg und Schwoopsie Doops, renne ich wieder wie einen Verrückter durch den Gegend und suche Geschenke. Jedes Jahr nehme ich mir es aber vor, früh anzufangen Geschenke zu besorgen. Jetzt haben wir Mitte-Oktober und natürlich habe ich noch gar nicht :-O

    Ganz liebe Grüße,
    Danielle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *