[Blogparade] Meine 3 liebsten Herbstnagellacke

Bei ineedsunshine gibt es pünktlich zum Ende des Sommers eine Blogparade um den Herbst einzuläuten. Das Thema lautet: Meine 3 liebsten Herbstnagellacke.

Es ist schon merkwürdig.. Im Sommer fühle ich mich von knalligem pink und leuchtendem koralle magisch angezogen. Kaum werden die Tage kürzer, ändert sich die Farbwahl und ich mag lieber dunkle Rottöne wie bordaux, beerige Farben, auch klassisches Knallrot zählt zu meiner Auswahl.
Hier zeige ich euch nun meine liebsten Herbstfarben.


Essie – shearling darling
Absolut Herbst für mich. Diese Farbe geht in Richtung dunkles bordeaux, würde ich sagen. Der Lack enthält keine Schimmerpartikel. Ein schöner, dunkler Nagellack, sehr farbintensiv und glänzend, den ich super gerne im Herbst trage.

 
Trend it up – 030

Die neuen Lacke von trend it up gibt es in tollen Farben. Dieses rot im Metallic-Look könnte man als Hibiskusrot bezeichnen. Ich trage zwei Schichten. Der Lack deckt sehr gut. Ich mag die Farbe total zu herbstlichen Outfits aus Jeans und Strick in beige oder braun.
 

Mary Kay – Tropical Mandarin
Auch ein knalliges Rot zählt zu meinen Herbst-Favoriten. Klassisch und immer passend. Das Rot ist relativ hell und geht leicht in Richtung orange. Es erinnert mich ein wenig an die letzten Sommertage. Der Lack ist limitiert und stammt aus der Paradise Calling Collection.
Ich verfolge gespannt, welche Lacke die anderen Mädels als ihre Herbst-Favoriten vorstellen. Ich hoffe, meine gefallen euch!
Bis bald,
eure Anjanka

Comments: 4

  1. Eine sehr schöne Auswahl. Am besten gefällt mir der Essie shearling darling. Ein wirklich tolles wunderschönes Rot.

    Liebste Grüße
    Marina

  2. Danke für deinen Kommentar! Einen Grund hat es eigentlich nicht. Wenn sie "ausmale" male ich eher drüber und das sieht nicht schön aus. 😉 LG, Anjanka

  3. Hallo Anjanka,

    tolle kleine Zusammenstellung!

    Mir persönlich gefällt der Essie – shearling darling Nagellack am besten. Dieses dunkle bordeaux wirkt sehr elegant – nicht zu aufdringlich, aber doch ein Hingucker…;-)

    Wie ich sehe, "malst" du deine Nägel auch nicht ganz aus. Hat das einen Grund?

    Da ich leider etwas breitere Nägel habe (hätte ja auch lieber eher dünnere/länglichere…), hat mir eine Freundin dazugeraten (als ich mit dem Cross-Dressing begonnen habe), diese auch nicht ganz auszufüllen – lieber an den Seiten etwas "Luft" lassen, so wirken die Nägel schmaler. Und ich denke, daß dieser kleine Trick wirklich funktioniert.

    Bei deinen tollen Nägeln/Nagelform, mußt du allerdings nicht darauf achten.

    Danke für diesen Beitrag!!!

    Liebe Grüße

    Jennifer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *