Banana1

Banana Powder – 4 verschiedene im Test

Es wird gepudert und gehightlightet, hervorgehoben und mattiert, gesettet und so weiter.. Ich habe mich ein wenig mit der Baking Technik befasst und dazu mal vier Banana Powder verglichen. Und hier kommt mein Fazit:

MAKEUP REVOLUTION   LUXURY POWDER   BANANA

Banana5

MUR Kosmetik verwende ich unwahrscheinlich gerne. Hier stimmt die Qalität und das Preis-Leistungsverhältnis ist top. Das Banana Powder ist hellbeige und hat kaum einen Gelbstich. Das Döschen sieht eher wie ein Fläschchen aus und hat eine ziemlich kleine Öffnung. Das Produkt bleibt wo es hin gehört, nämlich in der Dose. Es kommt einem keine Staubwolke  entgegen, wenn man den Deckel abschraubt. Allerdings gestaltet sich die Produktentnahme etwas schwierig. Man kann nicht einfach mit dem Pinsel hinein gehen. Am besten ist es, etwas Puder in den Deckel zu geben, um daraus dann mit dem Pinsel zu entnehmen. Dann hat man halt wieder das Produkt im Deckel und wenn man diesen drauf schraubt, staubt es. Bissi blöd, aber ist halt so. Bleibt trotzdem mein Favorit, nicht zuletzt, weil es ein ebenmäßiges Hautbild verschafft. (6,99 EUR)

BananaMUR

 

W7   BANANA DREAMS   LOOSE POWDER

Banana2

In einer typischen Puderdose haben wir hier ein sehr helles Puder, was in meinen Augen auch sehr beige ist und nicht wirklich gelbstichig. In dem Zwischendeckel befinden sich 21 kleine Löcher. Hier kommt leider das ganze Pulver durch und liegt schon direkt unter dem Deckel wenn man es öffnet. Man kann das Puder schlecht dosieren. (3,99 EUR)

BananaW7

 

FREEDOM PROFESSIONAL LONDON   HD PRO FINISH POWDER

Banana3

Auch hier die klassische Dose mit Schraubdeckel. Die Löcher, durch die man das Produkt mit dem Pinsel aufnimmt, sind sehr klein. Es ist eine Art Netz mit ganz vielen, feinen Löchlein. Finde ich gar nicht so schlecht, da hier nicht so viel Produkt durchkommt und schon draußen ist, wenn man mit dem Pinsel rein geht. Die Farbe ist bei diesem Banana Powder allerdings sehr grünstichig. Auf der Haut sieht es ganz normal aus. Ich muss sagen, das Puder von Freedom Professional London gefällt mir von der handhabe am besten. Es lässt sich am besten dosieren. (7,99 EUR)

BananaFreedom

 

BELLA PIERRE   BANANA SETTING POWDER

Banana4

Dieses Puder ist von der Farbe her vergleichbar mit dem von W7, sehr hellbeige. Allerdings ist es das – wenn auch dezent – am meisten gelbstichige. Das Produkt verbindet sich gut mit der Haut, lässt jedoch meine T-Zone nach ca. 4 Stunden wieder glänzen. Das Döschen ist mit Abstand das kleinste und hat die meisten Löcher. 28 an der Zahl. Hier kommt gefühlt der komplette Inhalt raus und einem entgegen, sobald man die Dose aufschraubt. (ca. 10 EUR)

BananaBP

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Puder für die Handtasche, damit man unterwegs auch mal kurz drüber pudern kann. Das Bella Pierre Puder ist das mit der kleinsten Dose. Allerdings ist es für mich nicht so optimal für unterwegs wegen den vielen Löcher. Hier würde ich tatsächt das fläschchenähnliche Döschen von Makeup Revolution bevorzugen. Dazu darf keinesfalls fehlen das Revolution Pro To Go Set. Vier kleine süße Pinsel im praktischen Miniformat.

Pinsel

Fazit – die Qualität ist bei allen ziemlich gleich. Man bekommt schon für knapp 4 Euro ein gutes Banana Powder, was auch hält. 10 Euro muss man gar nicht investieren, weil es nicht besser ist. Im Gegenteil, mit dem Bella Pierre Powder fange ich nach 4 Stunden an zu glänzen. Das Freedom Professional London bringt mich unter 8 Stunden nicht zum glänzen. Bei diesem sollte man bloß besonders darauf achten, es nicht zu übertreiben. Denn bei hellem Blitz kann es sein, dass man auf Fotos deutlich die hellen Puderstellen unter den Augen und unter den Wangenknochen sieht.

Ich persönlich benutze sehr gerne die gelblichen Puder, um einzelne Partien aufzuhellen . Auch zum setten am Schluss meines Makeups gehe ich kurz mit einem Fächerpinsel über die T-Zone.

Mögt ihr die Banana Powder auch?

xoxo

Eure Anjanka

Comments: 7

  1. LianaLaurie says:

    Danke fürs Vorstellen, ein sehr interessanter Post! Ich habe das Puder von Makeup Revolution und liebe es sehr.
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

  2. Caren von testundliebe says:

    Hallo Anjanka, zwei der von dir vorgetellten Banana Powder habe ich auch. Das W7 und das bellapierre. Für mich ist die Dosierung kein Problem, da ich den Puder immer nur zu Hause benutze. Insgesamt finde ich Banana Puder echt gut. Vielen Dank für die Vorstellung!
    Liebe Grüße Caren

    • Anjanka says:

      Danke für eine Rückmeldung! Vielleicht stelle ich mich einfach nur blöd an. 😉

  3. Héloise says:

    Schöne Review! Banana Powder hab ich noch nie probiert, gibt es da einen Vorteil gegenüber dem klassischen transparenten Puder? =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Anjanka says:

      Ich würde behaupten, mit Banana setzt man helle Akzente. Transparentpuder beugt eher dem Glänzen vor. Ich verwende Banana allerdings für beides!

  4. Shadownlight says:

    Bisher wusste ich nicht mal, dass es einen solchen Puder gibt :P.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *